Direkt zum Inhalt

Offizinpharmazie

Kommunikation I - Konflikte lösen, Krisen meistern

Bern

Nächster Start

09.03.2024

Dauer

3 Tage

Preis

CHF 1'080.00

Details zum Angebot

Das 3-tägige Modul «Kommunikation I - Konflikte lösen, Krisen meistern» findet im Rahmen der FPH-Weiterbildung  zum/zur Fachapotheker/in in Offizinpharmazie statt. Du erhältst dafür 150 FPH-Punkte.

Du kannst dieses Kursangebot auch als Fortbildung zur Aufrechterhaltung deines FPH-Titels in Offizinpharmazie besuchen. Die Punkte werden entsprechend auf dein FPH-Fortbildungskonto verbucht.

Das Modul kann unabhängig von «Kommunikation II - Kunden positiv beeinflussen, Mitarbeitende empathisch führen» belegt werden. Die Inhalte der beiden Angebote ergänzen sich.

Als Offizinapotheker/Offizinapothekerin kommunizierst du mit verschiedenen Zielgruppen (z. B. Kunden, Patienten, Mitarbeitenden, Ärzten, Gesundheitspersonal). Jedes Gegenüber nimmt Kommunikation anders wahr. Deine Botschaft kommt nicht immer gleich an.

In diesem Kurs lernst du differenziert und lösungsorientiert zu kommunizieren. Du vertiefst und übst verschiedene Kommunikationsmodelle sowie Gesprächsführungstechniken, so dass du dein Anliegen passend zur Situation und zielgerichtet mitteilen kannst.

Darüber hinaus analysierst und reflektierst du dein eigenes Kommunikations- und Konfliktverhalten. Du erhältst einen Rahmen, um dich in Konflikt- und Krisenmanagement zu üben.

Abschluss

Teilnahmebestätigung und Kompetenznachweis Kommunikation I - Konflikte lösen, Krisen meistern
150 FPH-Punkte

Kompetenznachweis / Teilnahmebescheinigung

Bei Bildungsangeboten der FPH-Weiterbildung sind wir verpflichtet, deine neu erworbenen Kompetenzen zu prüfen und bescheinigen. Dein/e Dozent/in führt den Kompetenznachweis im Rahmen der Veranstaltung durch und entscheidet, ob du die Kriterien zum Erhalt des Nachweises erfüllst. Solltest du die Kompetenzkontrolle nicht bestehen, gibt es die Möglichkeit, diese während des Moduls zu wiederholen oder im Anschluss eine Zusatzarbeit einzureichen.

Sofern du dieses Modul als Fortbildung besuchst, ist das Absolvieren der Kompetenzkontrolle für dich freiwillig. Verzichtest du auf die Kompetenzkontrolle, attestieren wir deinen Besuch des Bildungsangebots mit einer Teilnahmebestätigung (ohne Nachweis der erworbenen Kompetenzen).

Zielgruppe
  • Apothekerinnen und Apotheker, die sich in der Weiterbildung zum Fachapotheker in Offizinpharmazie befinden.
  • Apothekerinnen und Apotheker, die die jährliche Fortbildungspflicht erfüllen möchten.
HWS Offizinpharmazie Kursangebote
Voraussetzungen

 Eidg. Apothekerdiplom oder eidg. anerkanntes ausländisches Apothekerdiplom

Lernziele

Der Offizinapotheker / die Offizinapothekerin kommuniziert mit verschiedenen Zielgruppen (z. B. Kunden, Patienten, Mitarbeitenden, Ärzten, Gesundheitspersonal) differenziert und lösungsorientiert.

Lernziele aus dem FPH-Lernzielkatalog

  • Du reflektierst kritisch das eigene Kommunikationsverhalten auf der Basis von theoretischen Kommunikationsmodellen in verschiedenen Situationen.
  • Du kommunizierst klar und verständlich, argumentativ überzeugend und selbstsicher.
  • Du gestaltest mit Hilfe von Gesprächsführungstechniken (z. B. aktives Zuhören, Frageformulierung, Paraphrasierungen, Feedback-Technik) ein Gespräch situativ adäquat und zielgerichtet.
  • Du erkennst mögliche Konflikte in Situationen mit Kunden und Mitarbeitenden und führst mit Hilfe von Kommunikation eine Konfliktklärung herbei.
  • Du entwickelst Leitfäden für schwierige Gespräche (z. B. Mitarbeitergespräche, Kundengespräche, Gespräche mit Gesundheitspersonal) und führst Konfliktgespräche lösungsorientiert.
  • Du managst deine eigene Kommunikation in Ausnahmesituationen (z. B. Krisensituationen, Gefahr durch Raubüberfall oder Bedrohung).

Zusätzliche Präzisierungen

  • Du beschreibst das Modell der zwischenmenschlichen Kommunikation («Vier Seiten einer Nachricht», «Kommunikationsquadrat») nach Schulz von Thun und wendest es in Übungssituationen an.
  • Du benennst typische Verläufe von Konflikten und die Dynamik von Kränkungen. Du kennst die Ursachen und Eskalationsstufen von Konflikten und Gewalt und ordnest bzw. schätzt diese situativ ein.
  • Du führst eine Konfliktanalyse durch, indem du Ziele und Konsequenzen der Konfliktbearbeitung klärst.
  • Du wendest die wichtigsten kommunikativen Techniken in Konfliktsituationen an, wie z. B. aktives Zuhören, Ich-Botschaften und Feedbackregeln.
Benefits
  • Praxisorientiert. Ausbildungen und Weiterbildungen bei der HWS orientieren sich an den Bedürfnissen der Praxis. Dabei stehen über 160 qualifizierte und erfahrene Dozentinnen und Dozenten im Einsatz und tragen wesentlich dazu bei, dass unsere Studierenden ihr angestrebtes Bildungsziel erreichen.
  • Berufsbegleitend. Die Lehrgänge sind so gestaltet, dass sie trotz hohem Arbeitspensum berufsbegleitend  absolviert werden können. 
  • Ausgezeichnet. Qualität wird bei der HWS gross geschrieben. Bereits seit über 140 Jahren hat sich die HWS im Bildungsmarkt bewährt. Sie hat sich einen ausgezeichneten Namen geschaffen. Die HWS ist nach ISO 29990 zertifiziert, dem Qualitätsmanagementsystem für die Aus- und Weiterbildungsbranche.
  • Anerkannt. Das Modul ist von der Fachgesellschaft FPH Offizin mit 150 FPH-Punkten anerkannt.
Kursleitung

Nicole Djavanbakht

  • Dipl. Kommunikationsleiterin
  • Personal und Business Coach
  • Prüfungsexpertin Führungsfachmann/Führungsfachfrau SVF

Nicole Djavanbakht ist mit ihrer langjährigen Erfahrung als Unternehmerin, Trainerin für Führung & Soft Skills nahe an den Herausforderungen im Geschäftsalltag. Nach Ausbildung und Abschluss zur dipl. Kommunikationsleiterin arbeitete sie mehrere Jahre für Agenturen im Bereich Marketing & Kommunikation und war Inhaberin einer Kommunikationsagentur. Sie baute als Mitgründerin eine eigene Möbelunternehmung auf und war dort für Personalführung, Teamentwicklung und Verkaufsschulungen verantwortlich. Seit 2007 berät sie externe Unternehmen verschiedener Branchen und ist Dozentin im Bereich Führung, Teambildung, Kommunikation, Auftrittskompetenz und Soft Skills an diversen Bildungsinstituten. Nicole Djavanbakht setzt heute ihren Fokus auf die Dynamik der Digitalisierung und ihren Einfluss auf Kommunikation und Arbeitsalltag.

Dauer

3 Tage

Unterrichtszeiten

08.30 - 12.00 Uhr (inkl. 30 Min. Pause) und 
13.00 - 16.30 Uhr  (inkl. 30 Min. Pause)

Durchführungsorte

In der Regel bieten wir die Module der Weiter- und Fortbildung FPH als Präsenzveranstaltung an mindestens einem der nachfolgenden ipso! Standorte an: 

  • Basel: Elisabethenanlage 9, CH-4051 Basel
  • Bern: Bogenschützenstrasse 9A, CH-3008 Bern
  • Zürich: Bernerstrasse Süd 167, CH-8048 Zürich

Den jeweiligen Durchführungsort findest du bei Startdaten und Anmeldung.

Kosten

Schulgeld

CHF

Modulpreis 1'080.00
Lehrmittel inkl.
Interne Prüfungskosten keine
Total Schulgeld pro Modul 1'080.00

Beachte bitte, dass kein Mittagessen im Kurspreis inbegriffen ist. Darauf verzichten wir bewusst, um dir ein kostengünstiges Angebot machen zu können. Es gibt am Unterrichtsort und in Schulnähe zahlreiche Möglichkeiten zur Selbstverpflegung.

Startdaten und Anmeldung

1 Angebot

Offizinpharmazie FPH - Kommunikation I
Start/Ende
Sa. 09.03.2024 / Sa. 16.03.2024
Zeit
Sa. 09.03.2024
Mo. 11.03.2024
Sa. 16.03.2024

jeweils 08.30 - 16.30 Uhr
Preis
CHF 1'080.00
Ort
Bern
Type
Kurs
Julia Merrien

Julia Merrien

Bereichsleiterin Offizinpharmazie HWS

ipso! Coach bietet dir eine Orientierungshilfe bei der Planung deiner nächsten Karriereschritte.