Direkt zum Inhalt

Nächster Start

Dauer

2 Tage

Preis

CHF 640.00

Überblick

Das 2-tägige Modul Sitzungsleitung findet im Rahmen der FPH-Weiterbildung  zum/zur Fachapotheker/in in Offizinpharmazie statt. Du erhältst dafür 100 FPH-Punkte.

Du kannst dieses Kursangebot auch als Fortbildung zur Aufrechterhaltung deines FPH-Titels in Offizinpharmazie besuchen. Die Punkte werden entsprechend auf dein FPH-Fortbildungskonto verbucht.

Als Fachapotheker/in positionierst du dich als starke/n, kosteneffiziente/n und kompetente/n Partner/in im Gesundheitswesen. Der Fachapothekertitel in Offizinpharmazie befähigt den/die diplomierte/n Apotheker/in, als Medizinalperson eine leitende Position zu übernehmen.

Die empathische Haltung des/der Offizinapotheker/in spielt für eine patientengerechte Beratung eine zentrale Rolle. Unterschiedliche Beratungssituationen erfordern ein hohes Mass an emotionaler Intelligenz, vor allem in emotionalen Ausnahmesituationen. Dieser interaktive Kurs bietet dir die Möglichkeit, deine eigene Haltung sowie die generelle emotionale Intelligenz im Hinblick auf Beratungskompetenzen zu reflektieren und gegebenenfalls zu erweitern. Du erarbeitest dir persönliche Strategien, um dein eigenes Gefühlsmanagement zu verbessern und damit auch in schwierigen Beratungssituationen positiv auf das Gefühlsmanagement Anderer einzuwirken. 

Abschluss

Teilnahmebestätigung und Kompetenznachweis Emotionale Intelligenz
100 FPH-Punkte

Kompetenznachweis / Teilnahmebescheinigung
Bei Bildungsangeboten der FPH-Weiterbildung sind wir verpflichtet, deine neu erworbenen Kompetenzen zu prüfen und bescheinigen. Dein/e Dozent/in führt den Kompetenznachweis im Rahmen der Veranstaltung durch und entscheidet, ob du die Kriterien zum Erhalt des Nachweises erfüllst. Solltest du die Kompetenzkontrolle nicht bestehen, gibt es die Möglichkeit, diese während des Moduls zu wiederholen oder im Anschluss eine Zusatzarbeit einzureichen.

Sofern du dieses Modul als Fortbildung besuchst, ist das Absolvieren der Kompetenzkontrolle für dich freiwillig. Verzichtest du auf die Kompetenzkontrolle, attestieren wir deinen Besuch des Bildungsangebots mit einer Teilnahmebestätigung (ohne Nachweis der erworbenen Kompetenzen).

Zielgruppe
  • Apothekerinnen und Apotheker , die sich in der Weiterbildung zum Fachapotheker in Offizinpharmazie befinden.
  • Apothekerinnen und Apotheker, die die jährliche Fortbildungspflicht erfüllen möchten
HWS Offizinpharmazie Kursangebote
Voraussetzungen

Eidg. Apothekerdiplom oder eidg. anerkanntes ausländisches Apothekerdiplom

Lernziele

Der Offizinapotheker / die Offizinapothekerin kommuniziert auf der Grundlage und mit Einsatz seiner / ihrer Emotionalen Intelligenz. 

  • Du erkennst Grundemotionen und deren Nutzen / Wirkung bei sich und beim Gesprächspartner (z. B. Angst, Traurigkeit, Wut, Freude, Frustration).
  • Du schätzt emotionale Ausnahmesituationen (z. B. Notfall, Tod, Abhängigkeit, Trauma, Krisen) bei Kunden / Patienten und Mitarbeitenden ein und verfügst über Vorgehensweisen, mit dem eigenen
  • und fremden Leid umzugehen.
  • Du nimmst eigene und fremde Emotionen wahr, verstehst diese und setzt Strategien ein, mit den Emotionen zu arbeiten.
  • Du fühlst dich empathisch in den Gesprächspartner ein und drückst eigene Emotionen in angemessener Kommunikation aus.
  • Du verfügst über Techniken (z. B. Atmung, Refraiming, Entspannung) um dein eigenes Gefühlsmanagement zu verbessern und positiv auf das Gefühlsmanagement anderer einzuwirken.
Benefits
  • Praxisorientiert. Ausbildungen und Weiterbildungen bei der HWS orientieren sich an den Bedürfnissen der Praxis. Dabei stehen über 160 qualifizierte und erfahrene Dozentinnen und Dozenten im Einsatz und tragen wesentlich dazu bei, dass unsere Studierenden ihr angestrebtes Bildungsziel erreichen.
  • Berufsbegleitend. Die Lehrgänge sind so gestaltet, dass sie trotz hohem Arbeitspensum berufsbegleitend  absolviert werden können. 
  • Ausgezeichnet. Qualität wird bei der HWS gross geschrieben. Bereits seit über 140 Jahren hat sich die HWS im Bildungsmarkt bewährt. Sie hat sich einen ausgezeichneten Namen geschaffen. Die HWS ist nach ISO 21001 zertifiziert, dem Qualitätsmanagementsystem für die Aus- und Weiterbildungsbranche. 
  • Anerkannt. Das Modul ist von der Fachgesellschaft FPH Offizin mit 100 FPH-Punkten anerkannt.
Kursleitung

Gabriele Strohm

  • Dipl. Psychologin FH, Hochschule für Angewandte Psychologie Zürich
  • Master in Kommunikationswissenschaften, lic. phil. I, Freie Universität Berlin und Universität Zürich 

Gabriele Strohm vereint Wissen aus den Kommunikationswissenschaften und der Psychologie. Nach ihrem Erststudium der Kommunikationswissenschaften arbeitete sie zunächst als Journalsitin, Autorin und Regisseurin für Film und TV. Ihr Interesse an Psychologie bewegte sie zu einem zweiten Studium an der ZHAW/HAP Zürich. Anschliessend arbeitete sie mehrere Jahre als Psychologin in therapeutischen Einrichtungen, u.a. in der Krisenintervention. Schon seit den 1990er Jahren gibt sie als Dozentin ihr Wissen weiter. Momentan unterrichtet sie Sozial- und Entwicklungspsychologie sowie Psychopathologie mit den Schwerpunkten Kommunikation, Beratung, Führung und Arbeit als Therapeut. Gabriele Strohm ist überzeugt, eine gelungene Kommunikation ist essenziell für jede erfolgreiche Beratung und medizinische Behandlung. 

Dauer

Dieses Seminar entspricht dem 2-tägigen Modul Emotionale Intelligenz der Rolle 2 der FPH-Weiterbildung. 

Unterrichtszeiten

08.30 - 12.00 Uhr (inkl. 30 Min. Pause) und 
13.00 - 16.30 Uhr  (inkl. 30 Min. Pause)

Durchführungsorte

In der Regel bieten wir die Module der Weiter- und Fortbildung FPH als Präsenzveranstaltung an mindestens einem der nachfolgenden ipso! Standorte an: 

  • Basel: Elisabethenanlage 9, CH-4051 Basel
  • Bern: Bogenschützenstrasse 9A, CH-3008 Bern
  • Zürich: Bernerstrasse Süd 167, CH-8048 Zürich

Den jeweiligen Durchführungsort findest du bei Startdaten und Anmeldung.

Kosten

Schulgeld

CHF

Modulpreis 640.00
Lehrmittel inkl.
Interne Prüfungskosten keine
Total Schulgeld pro Modul 640.00

Beachte bitte, dass kein Mittagessen im Kurspreis inbegriffen ist. Darauf verzichten wir bewusst, um dir ein kostengünstiges Angebot machen zu können. Es gibt am Unterrichtsort und in Schulnähe zahlreiche Möglichkeiten zur Selbstverpflegung.

ipso! Beratungsteam

Patrick Brack
Bildungsberater
+41 61 202 11 40
patrick.brack@ipso.ch