Direkt zum Inhalt

Diplomarbeit - Umbau bestehendes Hotel Engel zur Wohnnutzung in bestehender Bausubstanz, in 5630 Muri

Umbau bestehendes Hotel Engel zur Wohnnutzung in bestehender Bausubstanz, in 5630 Muri 

Seitens Bauherrschaft ist ein Umbau des bestehenden, jedoch nicht mehr für Kunden geöffneten, Hotel Engel zur Wohnnutzung in Muri AG gewünscht. 
Das gesamte Gebäude steht unter Substanzschutz und somit soll der gesamte Umbau in der bestehenden Bausubstanz erfolgen. Der Auftritt von aussen soll seiner Umgebung angepasst, jedoch in seiner Grundoptik belassen werden. Ebenso soll der Dachstock, in erhöhtem Baustandart, zur Eigennutzung ausgebaut werden. 
Ziel ist es, den zukünftigen Mietern einen hochwertigen und originellen Ausbaustandart sicherzustellen und einen Ort zu schaffen an dem sie sich wohlfühlen. 
Um ein Objekt zu realisieren, welches all diesen Anforderungen gerecht wird, sollen in der Planungsphase ein Variantenstudium betreffend der Eingangssituation erstellt werden. Da die die bestehende Bausubstanz die Möglichkeiten der Raumgestaltung einschränkt, wird mit dreieinhalb und zweieinhalb Zimmer Wohnungen geplant. Um das angestrebte angenehme Wohngefühl sicherzustellen, wird die komplette Umgebung dem heutigen Standard angepasst. Da die Bauvorschriften keine Balkone erlauben, will ich einen Platz für Gemeinschaftsaktivitäten schaffen. 
Ziel ist es, nach der Freigabe durch die, mit den Umbauarbeiten zu beginnen. Schlussendlich soll die komplett sanierte Liegenschaft, nach 13 Monaten Bauzeit, an die Bauherrschaft übergeben werden. 

Datum 25.09.2021
Studiengang Dipl. Techniker/-in HF Bauplanung Architektur
Fachbereich Bautechnik
Typ Diplomarbeit HF
Student/-in Severin Ganz
Examinator/-in Sneha Fischlin
Partner E. Donno (Zeichner)
Umbau bestehendes Hotel Engel zur Wohnnutzung in bestehender Bausubstanz, in 5630 Muri .PNG
Umbau bestehendes Hotel Engel zur Wohnnutzung in bestehender Bausubstanz, in 5630 Muri 2.PNG