Direkt zum Inhalt

Sekundar 7./8. Schuljahr

Sekundar 7./8. Schuljahr

 

Eintritt

jederzeit

nach Absprache

Dauer

7. und 8.

Schuljahr

Schulgeld ab

CHF 19'800.00

pro Jahr

Überblick

In jahrgangsübergreifenden Kursen führen wir alle Sekundarklassen in den Niveaus A, E und P integriert. Je nach Leistungsvermögen werden die Schülerinnen und Schüler in den Hauptfächern in Niveaugruppen unterrichtet. 

Lösungsorientiertes Lerncoaching und der Ausbau individueller Lernstrategien sowie der Sozialkompetenz stehen im Vordergrund. Neben dem Aufbau fachlicher Fähigkeiten fördern wir in Form von Projekten auch Kompetenzen der Zusammenarbeit wie Kommunikation und Umgang mit Informationen und Technologien – kurz: Die Jugendlichen werden Anwender der 21st Century Skills. 

Aber auch breitere individuelle Challenges gehören zur Ausbildung: Die Schülerinnen und Schüler arbeiten an virtuellen oder haptischen Portfolios, unterstützt von Profis aus unserem Netzwerk, die als Mentoren oder Tutoren auftreten – Ziel ist ein gut sichtbarer Outcome!

Vorteile
  • Tagesschule, die optimales Lernen in kleinen Lerngruppen erlaubt
  • Individuelle Begleitung und Coaching durch Lernbegleiter/-innen
  • Transparenz Kooperation mit Eltern und Beziehungsbeauftragten
  • Spannende ausserschulische Aktivitäten (aufsuchendes Lernen)
Lerninhalte / Module

Lernatelier und Coaching

Basisangebot gemäss Lehrplan 21: Niveau-Züge A, E, P.

Eintritt

Der Eintritt ist nach Abklärung mit der Schulleitung jederzeit möglich.

Voraussetzungen

Abgeschlossene Primarschule mit Übertrittsentscheid

ipso haus des elrnens zwei maedchen beim arbeiten sekundar
Unterrichtszeiten
Montag 08.30 – 16.10 Uhr
Dienstag 08.30 – 16.10 Uhr
Mittwoch 08.30 – 11.55 Uhr
Donnerstag 08.30 – 16.10 Uhr
Freitag 08.30 – 15.20 Uhr

Die Betreuung der Kinder ab 07.45 Uhr bis  08.30 Uhr ist kostenfrei, ebenso in der Zeit von 16.15 - 16.45 Uhr.

Mittagsverpflegung

Die Kinder können mittags in der Cantina E9 eine ausgewogene, gesunde Mahlzeit geniessen, die altersgerecht und täglich frisch zubereitet wird. Das Mittagsmenu kostet CHF 12.-

Alternativ kann auch Mittagessen mitgebracht werden, ebenso wie ein gesundes Znüni und Zvieri für die Pausen am Vormittag und Nachmittag. Ab dem 8. Schuljahr können sich die Jugendlichen mit schriftlichem Einverständnis der Eltern über Mittag auch ausserhalb des Lernhauses verpflegen.

Prüfungen

Wir führen einerseits regelmässig kleine Lernkontrollen sowie Monatsprüfungen durch. Zum Abschluss des Quartals erfolgt eine Nachhaltigkeitsprüfung in den vier Hauptfächern Deutsch, Mathematik, Französisch und Englisch.

Abschluss

Kantonal anerkannte Abschlüsse der Sekundarschule, Niveauzüge A, E, P sowie kantonal geregelte Übertrittsvereinbarungen von der Sekundarstufe I in die Sekundarstufe II.

Anschlussmöglichkeiten

Übertritt in das 9./10. Schuljahr

Kosten

Schulgeld im 7. oder 8. Schuljahr

CHF

Schulgeld 19'800.00
Gesamtkosten pro Schuljahr 19'800.00

 

 
Schulnebenkosten  
Einschreibegebühr einmalig 600.00
Mittagessen exkl.
Ausflüge, Exkursionen exkl.
Externe Prüfungsgebühren exkl.

Die Schulgebühren decken den Schulunterricht und das Schulmaterial.

Ratenzahlung

  • 2 Raten pro Schuljahr à CHF 9'920.00 inkl. CHF 20.00 Ratenzuschlag
  • 12 Raten pro Schuljahr à CHF 1'670.00 inkl. CHF 20.00 Ratenzuschlag

Zahlungsmodalitäten

  • Die Einschreibegebühr fällt mit der Anmeldung an.
  • Bei unterjährigem Schuleintritt werden die Jahresgebühren pro Rata in Rechnung gestellt.
Rabatte

Familien- und Firmenrabatte

Mit dem Familien- bzw. Firmenrabatt wird für das 2. und jedes weitere angemeldete Kind 10% Ermässigung auf das Schulgeld gewährt. 

Steuerabzug

Das ipso! Haus des Lernens ist eine Privatschule. Der Steuerabzug beim Besuch einer Privatschule ist kantonal geregelt.

Ferienkalender

Auf dieser Seite finden Sie unseren Ferien- und Feiertagskalender.

Ferienbetreuung

In den Fasnachts- und Herbstferien bieten wir in der jeweils ersten Ferienwoche eine betreute Freiwillige Lernwoche an, die im Schulgeld inbegriffen ist.

Anmeldung

Dem ipso! Haus des Lernens ist es ein zentrales Anliegen, dass die Eltern und Kinder die Schule mindestens einmal für ein eingehendes Beratungsgespräch mit der Schulleitung besuchen, bevor sie sich anmelden.

Für jedes Kind muss die individuell am besten passende Lösung zur Ausbildung, Betreuung und maximalen Förderung gefunden werden. Falls möglich, empfehlen wir zusätzlich einen unverbindlichen Schnupperbesuch, der bis zu einer Woche lang dauern kann. Dabei lernt ihr Kind das Lehrerteam und die Klassenkameraden persönlich kennen.

ihdl angebot sekundar kunstatelier pinsel farbe

Info-Anlässe