Direkt zum Inhalt

ICT-Applikations­entwickler/-in mit eidg. Fachausweis

Bern, St. Gallen, Zürich

Nächster Start

06.11.2021

Dauer

3

Semester Präsenz-/Fernstudium

Lehrgangspreis

CHF 3'950.00

nach Abzug Bundesbeitrag

Überblick

Als ICT-Applikationsentwickler/-in mit eidgenössischem Fachausweis sind Sie für die Entwicklung und Wartung von Applikationen verantwortlich. Bei der Entwicklung einer Applikation begleiten Sie als Mitglied eines Projektteams die Transformation der Geschäftsbedürfnisse in technische, funktionale und qualitative Vorgaben für die Applikation. Dabei berücksichtigen Sie einen möglichst schonenden Einsatz aller vorhandenen Ressourcen, um einen energieeffizienten Betrieb zu gewährleisten. 

Sie sind in der Lage, komplexe Projekte im Applikationsbereich zusammen mit Ihrem Team von Programmiererinnen und Programmierern zu realisieren. Dieser Verantwortungsbereich umfasst den gesamten Entwicklungsprozess von der Erstellung des konzeptionellen Designs bis zur Implementierung der Applikation. Sie verantworten das Release Management einer Applikation und stellen alles Notwendige für einen Releasewechsel sicher. Sie entwickeln zusammen mit dem Team die Change Requests für einen Release und sind für deren Implementierung zuständig. 

Aufgrund von funktionalen und nichtfunktionalen Anforderungen an eine Applikation sowie Architekturvorgaben bestimmen Sie eine geeignete Softwarearchitektur. Sie führen Tests anhand des Testdrehbuches aus. Dabei sammeln und bewerten Sie die Testergebnisse, erstellen und analysieren Abweichungsmeldungen und dokumentieren diese in einem Bericht für die Entscheidungsträger.

Abschluss

ICT-Applikationsentwicklerin mit eidg. Fachausweis
ICT-Applikationsentwickler mit eidg. Fachausweis


ICT Specialist with Federal Diploma of Professional Education and Training

Benefits

Unsere individuelle Beratung für Ihren Erfolg
Die Student Success Manager sind vom ersten Kontakt bis zum Abschluss und darüber hinaus für Sie da.

IFA ist «Bildungspartner Platin von ICT-Berufsbildung Schweiz»
Jahr für Jahr absolvieren zahlreiche IFA Studierende erfolgreich die eidgenössischen Berufsprüfungen.

IFA organisiert Ihr begleitetes Studium
Wir sind überzeugt: Die Kombination von Präsenzstudium und angeleitetem Lernen bringt nachhaltig den optimalen Lernerfolg.

Praxisorientierte Leistungsnachweise
IFA bietet Ihnen ein berufsbegleitendes Studium mit hohem Praxisbezug.

IFA führt Menschen zusammen
Bilden Sie Ihr Netzwerk durch fachrichtungsübergreifenden Unterricht und die Teilnahme an spannenden Events. Unsere Dozierenden sind Fachexperten und bringen ihr Praxiswissen in den Unterricht ein. 

Sie profitieren von Education Lizenzen 
Während Ihres Studiums erhalten Sie Microsoft Office 365, AZURE Dev Tools for Teaching und Zugang zum Webshop.

Mehrwert für Sie und Ihren Arbeitgeber
Während Ihres Studiums wenden Sie das erlernte Theoriewissen direkt im Unternehmen an.

Clever studieren: So kommen Sie schneller zu Ihrem Master.
Die Kooperation von ipso! mit der Kalaidos Fachhochschule macht es möglich: Wenn Sie die Zugangsbedingungen der Fachhochschule erfüllen, können Sie nun bereits während Ihres Studiums bei uns Leistungen für Ihr künftiges Fachhochschulstudium erbringen. Weiterlesen...

Dauer

3 Semester berufsbegleitend
Präsenz- und Fernstudium
Start jeweils im Herbst

Durchführungsorte

Bern | St. Gallen | Zürich
 

Unterrichtszeiten

Bern 
Tagesvariante:

Freitag, 08.30 – 12.30 und 13.00 – 17.00 Uhr
Abendvariante:
Montag und Mittwoch, 17.30 – 21.30 Uhr
Nachmittag/Abendvariante:
Dienstag, 13.00 – 17.00 und 17.30 – 21.30 Uhr

St. Gallen 
Tagesvariante
:
Freitag, 08.30 – 12.30 und 13.00 – 17.00 Uhr
Nachmittag/Abendvariante:
Mittwoch, 13.00 – 17.00 und 17.30 – 21.30 Uhr

Zürich 
Tagesvariante:

Freitag, 08.30 – 12.30 und 13.00 – 17.00 Uhr
Abendvariante:
Montag und Donnerstag, 17.30 – 21.30 Uhr
Nachmittag/Abendvariante:
Mittwoch, 13.00 – 17.00 und 17.30 – 21.30 Uhr

Zielgruppe

Fachpersonen die Erfahrung mit Applikationen mitbringen, mindestens eine objektorientierte Programmiersprache beherrschen und sich fachspezifisch weiterentwickeln sowie ihre Verantwortungsbereiche ausweiten wollen.

ifa angebot informatik lehrgang applikationsentwickler fachausweis
Zulassungsbedingungen

Zur Berufsprüfung wird zugelassen, wer

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Informatiker/-in oder als Elektroniker/-in nachweisen kann und über mindestens zwei Jahre Berufspraxis in der Applikationsentwicklung verfügt

oder 

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis oder einen Abschluss einer höheren schulischen Allgemeinbildung oder eine gleichwertige Qualifikation nachweisen kann und über mindestens 4 Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie ICT verfügt, davon mindestens 2 Jahre in der Applikationsentwicklung 

oder

  • mindestens 6 Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie ICT nachweisen kann, davon mindestens 2 Jahre in der Applikationsentwicklung.

Bei Fragen zur Prüfungszulassung wenden Sie sich bitte an ICT-Berufsbildung Schweiz, 058 360 55 50, info@ict-berufsbildung.ch, www.ict-berufsbildung.ch.

Lerninhalte

Bei den eidgenössischen Berufsprüfungen liegen die Erfolgsquoten der IFA-Absolventinnen und -Absolventen meist über dem Schweizer Durchschnitt. Diese Erfolge verdanken wir unserem Bildungskonzept. IFA ist Bildungspartner Platin des Verbands ICT-Berufsbildung Schweiz und wir richten unseren Studienaufbau nach dessen Zielvorgaben. 

Unser Qualifikationssystem ermöglicht es Ihnen, Theorie und Praxis während des Lehrgangs miteinander zu verknüpfen. Mit aktuellen Fallstudien, Präsentationen sowie Praxisarbeiten werden Sie die Zusammenhänge besser verstehen und diese in der Praxis umsetzen können. Wir verfolgen einen gesamtheitlichen Ansatz, damit die Absolventen im Berufsleben erfolgreich bestehen können. Deshalb ergänzen wir die von ICT-Berufsbildung Schweiz vorgegeben Inhalte mit weiteren relevanten Fächern

Der Lehrgang teilt sich in die drei Bereiche Basiskompetenzen, Profilkompetenzen und Vertiefung auf. Die Basiskompetenzen befassen sich mit den allgemeinen Berufsfeldkompetenzen der ICT. Diese Fächer können allenfalls gemeinsam mit ICT-System- und Netzwerktechniker/-innen und Wirtschaftsinformatiker/-innen durchgeführt werden. Dies ermöglicht einen einfachen Wechsel in eine andere Fachrichtung. Die Profilkompetenzen befassen sich mit der Analyse, dem Testen, dem Entwurf sowie der Implementierung von Applikationen. In der Vertiefung werden diese Kompetenzen mit Fallstudien vernetzt, um im Prüfungstraining prüfungsnahe Aufgaben zu lösen und zu besprechen. Zum Abschluss absolvieren Sie eine 1:1 Simulationsprüfung. So werden Sie optimal auf die eidgenössische Berufsprüfung vorbereitet und haben die besten Chancen, die Prüfung erfolgreich zu bestehen.

Durch die Kombination von Präsenz- und Selbststudium ist der Studiengang für Interessenten geeignet, die Ihr Lerntempo selber bestimmen wollen. Sie können die Profilkompetenzen anhand Ihres eigenen Lernplans vertiefen und gezielt bestimmen, wann Sie was und wo lernen. Bei Unklarheiten können Sie zudem Ihren persönlichen Coach beiziehen.

Intensives Fallstudientraining
In unserem Workshop trainieren Sie die Vernetzung der einzelnen Fächer. Mit Fallstudien lernen Sie fachübergreifend und ganzheitlich zu denken und handeln. Es gelingt Ihnen immer besser, richtige Entscheide zu fällen und daraus resultierende Konsequenzen in Bezug auf andere Geschäftsfelder richtig abzuschätzen und einzuordnen. Sie berücksichtigen effizient und effektiv Methoden, Fachwissen und soziale Aspekte und erlangen dadurch eine hohe Problemlösungskompetenz. Dies steigert Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Ihr persönlicher Coach
Um ein Fernstudium erfolgreich zu absolvieren, braucht es Selbstdisziplin, Motivation und Durchhaltevermögen. Damit Sie während Ihres Studiums die Lernziele nicht aus den Augen verlieren, steht Ihnen ein kompetenter Coach zur Seite. Pro Fach stehen Ihnen zwei Sprechstunden mit dem Coach zur Verfügung. So können Sie den Unterrichtsstoff jedes Fachs im Selbststudium erarbeiten und die daraus resultierenden Fragen mit Ihrem Coach besprechen.

Studienstart
Einführungstag
 
Basiskompetenzen
Grundlagen Systems Engineering
Grundlagen Prozess- und Strukturmanagement
Budgetierung
Projektmanagement und Grundlagen der Beschaffung
Informationssicherheit und IT-Grundschutz
IT-Service-Management ITIL®
IT-Release und Update-Management
 
Profilkompetenzen 
Analyse einer Applikation
Softwarearchitektur erarbeiten
Datenbank- und Informationssysteme
Logisches Design einer Applikation entwickeln
Physisches Design implementieren
Entwicklungsumgebung bereitstellen
Applikation testen
Code Review, Problem-Management
Aufwand von ICT-Leistungen  erheben/budgetieren
 
Vertiefung
Case-Study 1: Analyse
Case-Study 2: Design 
Case-Study 3: Implementierung
Case-Study 4: Testing/Betrieb
 
Training für Qualifikation
Prüfungstraining Basiskompetenzen
Prüfungstraining Profilkompetenzen
Prüfungstraining Simulationsprüfung
 
Qualifikation
Prüfung Basiskompetenzen
Prüfung Profilkompetenzen 
Simulationsprüfung
Lehrmittel

Bei IFA sind die Lehrmittel inklusive und sie werden Ihnen jeweils zur gegebenen Zeit zur Verfügung gestellt. Als Schule der digitalen Wirtschaft setzen wir wenn immer möglich auf digitale Lehrmittel.

Fördergelder

Für den Vorbereitungskurs erhalten Sie Bundesbeiträge von bis zu 50 %! Beantragen Sie die Bundesbeiträge einfach nach Absolvieren der eidgenössischen Prüfung, unabhängig davon, ob Sie die Prüfung bestanden haben. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bitte kontaktieren Sie bei Fragen unsere Student Success Manager: info@ifa.ipso.ch oder +41 43 211 51 51

Kosten

Schulgeld

CHF

   
Schulgeld pro Semester 2'550.00
Lehrmittel und Lizenzen  inkl.
Prüfungsgebühren inkl.
Zahlung pro Semester 2'550.00
   
Einmalige Gebühren
Einschreibegebühr 250.00
Eidgenössische Prüfungsgebühren exkl.
   
Gesamtkosten  
Total vor Abzug Bundesbeiträge 7'900.00
Total nach Abzug Bundesbeiträge 3'950.00


Ratenzahlung

6 Raten pro Semester à CHF 445.00, inkl. CHF 20.00 Ratenzuschlag

Bundesbeiträge

Der Bund subventioniert diesen Lehrgang mit 50 % nach absolvierter eidgenössischer Prüfung.
Weitere Informationen zu den Bundesbeiträgen finden Sie im Abschnitt Fördergelder

Prüfungen

IFA-Qualifikationsverfahren
Sie erhalten das IFA-Diplom, wenn Sie folgenden Leistungsnachweis erbringen:

  • Beide Kompetenzprüfungen und die Simulationsprüfung wurden absolviert.
  • Der Durchschnitt der Noten aus den Kompetenzprüfungen und der Simulationsprüfung mindestens 4.0 ist.
  • Höchstens eine der Noten der beiden Kompetenzprüfungen und der Simulationsprüfung unter 4.0 aber nicht unter 3.0 ist.

Das IFA-Diplom ist Ihre Garantie! Denn unser Qualifikationssystem garantiert bei regelmässiger Anwesenheit im Unterricht bestmögliche Chancen, die eidgenössische Berufsprüfung erfolgreich zu bestehen. Unter Vorbehalt, dass der Lehrgang von IFA durchgeführt wird und in den Klassen Platz vorhanden ist, können sie ansonsten im Folgejahr notwendige Fächer noch einmal kostenlos besuchen.

Berufsprüfung Fachausweis
Prüfungstermin: jeweils im Frühling 
Prüfungsort: Biel
Prüfungsgebühr: CHF 2'900.00
Prüfungsträger: ICT-Berufsbildung Schweiz

Clever studieren

Durch die Kooperation von ipso! mit der Kalaidos Fachhochschule kommen Sie schneller zu Ihrem Master: Wenn Sie die Zugangsbedingungen der Fachhochschule erfüllen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten, einzelne oder mehrere CAS (Certificate of Advanced Studies) verkürzt oder bereits während Ihres Studiums abzuschliessen und sogar einen Masterabschluss anzuhängen.

Dank unserer strategischen Partnerschaft mit der innovativen Kalaidos Fachhochschule erschliessen wir für unsere Absolventinnen und Absolventen weiterführende Bildungswege an einer renommierten Schweizer Fachhochschule zu besonders vorteilhaften Bedingungen. 

Ein Certificate of Advanced Studies CAS FH kann durch die Erbringung einer zusätzlichen Studienleistung im Umfang von 8 ECTS Punkten erlangt werden. Ihre Leistung umfasst im Wesentlichen das Verfassen einer Seminararbeit sowie den Kompetenzerwerb in wissenschaftlichem Arbeiten (Unterrichtsbesuch).

Weiterbildungsoptionen

Im Anschluss stehen Ihnen folgende Weiterbildungsoptionen bei uns offen:


Weitere Abschlussmöglichkeiten

Sie haben die Möglichkeit, sich während Ihrer Ausbildung auf folgende Zertifizierungen vorzubereiten. Die jeweiligen Prüfungen können nach Wunsch kostenpflichtig abgeschlossen werden:

  • ITIL® Foundation Level, Service-Management
  • IPMA Level D®, Projektmanagement
  • IREB® Certified Professional for Requirements Engineering
  • ISTQB® Certified Software Tester Foundation Level

Wird die Prüfung Basiskompetenzen mit einer Mindestnote von 4.0 abgeschlossen, erhalten Sie folgende IBAE-Zertifikate (International Business Analyst Education):

  • IBAE Modul 3: Projektleitung
  • IBAE Modul 5: Prozessmodellierung
  • IBAE Modul 9: Methodenkompetenz


Planen Sie bereits Ihren nächsten Karriereschritt? Nutzen Sie Ihre Aufstiegschancen mit unseren vielfältigen HF und NDS HF Studiengängen sowie den zahlreichen CAS/MAS Programmen, die wir in Zusammenarbeit mit unserem Partner, der Kalaidos Fachhochschule anbieten.
Weitere Informationen ipso.ch/cleverstudieren


Fachhochschule

  • Bachelor-Studium 
  • Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • Diploma of Advanced Studies (DAS)
  • Master of Advanced Studies (MAS)

Startdaten und Anmeldung

November 2021
ICT-Applikationsentwickler/-in mit eidg. Fachausweis
Start/Ende
Sa. 06.11.2021 / Fr. 05.05.2023
Zeit
Fr. 08.30 – 17.00 Uhr
Preis
CHF 3'950.00
Ort
Bern
ICT-Applikationsentwickler/-in mit eidg. Fachausweis
Start/Ende
Sa. 06.11.2021 / Fr. 05.05.2023
Zeit
Di. 13.00 – 21.30 Uhr

Preis
CHF 3'950.00
Ort
Bern
ICT-Applikationsentwickler/-in mit eidg. Fachausweis
Start/Ende
Sa. 06.11.2021 / Fr. 05.05.2023
Zeit
Mo. 17.30 – 21.30 Uhr
Mi. 17.30 – 21.30 Uhr
Preis
CHF 3'950.00
Ort
Bern

Unser Beratungsteam - Bern

ifa team ssm beratung bern karin haldimann

Karin Haldimann

Student Success Manager

November 2021
ICT-Applikationsentwickler/-in mit eidg. Fachausweis
Start/Ende
Sa. 06.11.2021 / Fr. 05.05.2023
Zeit
Mi. 13.00 – 21.30 Uhr
Preis
CHF 3'950.00
Ort
St. Gallen
ICT-Applikationsentwickler/-in mit eidg. Fachausweis
Start/Ende
Sa. 06.11.2021 / Fr. 05.05.2023
Zeit
Fr. 08.30 – 17.00 Uhr
Preis
CHF 3'950.00
Ort
St. Gallen

Unser Beratungsteam - St. Gallen

ifa team ssm beratung stgallen ursula-lutz

Ursula Lutz

Student Success Manager – Standortleiterin St. Gallen

November 2021
ICT-Applikationsentwickler/-in mit eidg. Fachausweis
Start/Ende
Sa. 06.11.2021 / Fr. 05.05.2023
Zeit
Mi.13.00 – 21.30 Uhr
Preis
CHF 3'950.00
Ort
Zürich
ICT-Applikationsentwickler/-in mit eidg. Fachausweis
Start/Ende
Sa. 06.11.2021 / Fr. 05.05.2023
Zeit
Fr. 08.30 – 17.00 Uhr
Preis
CHF 3'950.00
Ort
Zürich
ICT-Applikationsentwickler/-in mit eidg. Fachausweis
Start/Ende
Sa. 06.11.2021 / Fr. 05.05.2023
Zeit
Mo. 17.30 – 21.30 Uhr
Do. 17.30 – 21.30 Uhr
Preis
CHF 3'950.00
Ort
Zürich

Unser Beratungsteam - Zürich

ifa team ssm beratung stgallen ursula-lutz

Ursula Lutz

Student Success Manager – Standortleiterin St. Gallen