Direkt zum Inhalt

General Management

Dipl. Betriebs­wirtschafter/-in HF

 

Angebot der Partnerschule

SIB

Institut für Betriebsökonomie

Dauer

6

Semester

Preis pro Semester

CHF 1'950.00

nach Abzug Förderbeitrag

Überblick

Als Betriebswirtschafterin / Betriebswirtschafter HF übernimmst du Verantwortung und Füh­rung­sauf­gab­en in KMU oder Gros­sbetrie­ben in der ope­rati­ven Führung und in Geschäfts- oder Un­ter­stüt­zungs­prozes­sen. An­spruchs­volle Pra­xissi­tua­tionen gehst du aus einer be­triebs­wirtschaft­lich abgestützten Pro­zessop­tik an und kommunizierst kompetent mit Stakeholdern. Du führst Projekte und Mitarbeitende, koordinierst, unterstützt und motivierst zur Erreichung der Un­terneh­mens­ziele.

Dieses Angebot wird exklusiv durch unsere Partnerschule SIB  Schweizerisches Institut für Betriebsökononomie durchgeführt.

Das SIB - seit über 50 Jahren höchster Praxisbezug

Das Diplom eröffnet viele berufliche Per­spek­tiven und Ent­wick­lungs­mög­lich­keit­en. Der Abschluss auf Stufe Höhere Fachschule (HF) be­sitzt hohes Ansehen und verfügt über einen grossen Stel­len­wert in Wirtschaft und Verwaltung. Der Studiengang «dipl. Be­triebs­wirt­schaf­ter/in HF» ist die höchste be­triebs­wirt­schaft­li­che Gen­eralis­tenaus­bil­dung nach eidg. Be­rufs­bil­dungs­ge­setz. Das SIB ist stolz, diesen Studiengang seit seiner Gründung mit Erfolg anzubieten.

MaxFlex

Das Erreichen der eigenen beruflichen Ziele und die Vereinbarkeit von Beruf und Studium stehen im Zentrum des SIB Konzepts «MaxFlex - maximale Flexibilität für Ihren Lernerfolg am SIB».

«MaxFlex» nutzt neue didaktische Ansätze und bietet den Studierenden mehr Flexibilität bezüglich der Unterrichtsform und der Verfolgung individueller Lernziele. Das SIB bietet mit «MaxFlex» verschiedene Wahloptionen, immer mit dem Fokus den Lernerfolg bestmöglich sicherzustellen.

Egal, welche Unterrichtsform du bevorzugst, mit dem neuen Modell «MaxFlex» kannst du entscheiden, wie hoch der Anteil an vor Ort und Online-Unterricht sein soll – am SIB hast du die Wahl.

Abschluss

Titel Deutsch

Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du folgenden gesetzlich geschützten und eid­ge­nös­sisch an­er­kann­ten Titel:

  • dipl. Be­triebs­wirt­schaf­terin HF / dipl. Betriebswirtschafter HF

Titel Fremdsprachen

  • Économiste d’entreprise diplômée ES
  • Économiste d’entreprise diplômé ES
  • Economista aziendale dipl. SSS
  • Advanced Fe­deral Di­plo­ma of Hig­her Edu­ca­tion in Busi­ness Ad­mi­nis­tra­tion

Nationale Anerkennung

Die Höheren Fachschulen geniessen in der Schweiz einen hohen Be­kannt­heitsgrad und sind in Wirt­schaft und Ver­wal­tung angesehen. Die Bekan­ntheit beruht auf dem Rah­men­lehr­plan, welcher als Resultat einer Beda­rfsana­lyse auf dem Ar­beits­markt entstanden ist.

Durch das Be­rufs­bildungs­gesetz ist der am SIB erworbene Titel eid­genös­sisch geschützt und anerkannt. Das SIB ist die erste Höhere Fachschule, die diesen Ti­tel­schutz nach dem anspruchs­vollen Aner­ken­nungs­verfah­ren erlangt hat.

Internationale Anerkennung

Der Bund stuft den Studiengang im na­tio­na­len Qua­li­fi­ka­ti­ons­rah­men (NQR) auf Stufe 6 ein, auf gleicher Höhe wie ein inter­natio­naler Bach­elor­ab­schluss. Diese Einstufung erlaubt eine gute Ver­gleich­bar­keit für Stu­die­ren­de, welche im Ausland ihre berufliche Zukunft sehen.

SIB-Absolventinnen und Ab­solven­ten erhalten ein Diploma Supplement, welche den Inhalt und das An­forde­rungsni­veau bescheinigt.

Benefits

Praxistransfer bereits während des Studiums

Praxisbezug leben, heisst am SIB die Vermittlung relevanter Fäh­igkeit­en und Fer­tigkei­ten und der konkrete Transfer in den beruf­li­chen Alltag der Stu­dieren­den. Bereits während des Studiums beantwortest du aktuelle Frage­stel­lungen und löst Pro­blem­stel­lun­gen aus deinem Unternehmen.

Türöffner für Anschluss-Optionen

Durch die integrale Einbettung im schweizerischen Bildungssystem stehen Absolvierenden des SIB äusserst attraktive Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Dank des anerkannten HF-Abschlusses stehen dir viele An­schluss-Op­tio­nen zur Ver­fü­gung.

Teamarbeit stärken

Kurz nach Studienstart besuchst du das erste externe Seminar «An­gewand­te Team­arbeit». Stärke deine Kom­munika­tionsfäh­igkeit innerhalb des Teams und erreiche gemeinsam deine Ziele. Natürlich hilft dieses Seminar, sich innerhalb der Klasse besser ken­nenzu­lernen. Auch fördert es die gegen­sei­tige Unter­stüt­zung während des Studiums.

Informatikprojekt richtig lancieren

In der Projektwerkstatt erlebst du, wie ein Projekt richtig aufgesetzt und erfolgreich vorangetrieben wird.

Vernetzende Fallstudie

Die Stärke der «Dipl. Betriebs­wirt­schaf­ter/-innen HF» liegt in der Ver­net­zung. Lerne im Ab­schlus­sjahr, eine her­aus­for­dern­de, pra­xisori­entier­te Situation richtig zu erfassen und abgestützte Lösungen für den Unter­neh­mens­er­folg -- z. B. einer Airline -- zu entwickeln.

Dauer
  • Der reguläre Studiengang dauert 3 Jahre bzw. 6 Semester.
  • Das Studium umfasst pro Jahr ca. 50 Unterrichtstage. Während der Fe­ri­en der Stadt Zü­rich ist jeweils un­ter­richts- und prü­fungs­freie Zeit.
Durchführungsorte

Bern | Zürich HB

Unterrichtszeiten

Bestimme bei Studienstart den Anteil an Unterricht vor Ort und Online-Unterricht und entscheide dich für eines von drei Grundmodellen (Classic, Balanced, Remote). Während dem Studium kannst du mit verschiedenen klassenübergreifenden Angeboten zum Grundmodell noch deine Präferenz bezüglich dem Anteil individuell anpassen.

Classic 80 (in Zürich)

  • Montag, 9.00 - 16.30 Uhr (vor Ort)

Balanced 80 (in Bern)

  • Tagesvariante: Montag, 9.00 - 16.30 Uhr (vor Ort und Online)
  • Nachmittagsvariante: Montag, 13.00 - 20.00 Uhr (vor Ort und Online)

Balanced 90 (in Zürich)

  • Montag, 9.00 - 16.30 Uhr (vor Ort, ca. 14-täglich)
  • Mittwoch, 17.30 - 20.45  Uhr (online)

Remote 100 (in Zürich)

  • Dienstag, 17.30 - 20.45  Uhr (online)
  • Donnerstag, 17.30 - 20.45  Uhr (online)
  • Samstag, 9.00 - 16.30  Uhr (vor Ort, ca. 1x pro Monat)

Classic 100 (in Zürich)

  • Dienstag, 17.30 - 20.45 Uhr (vor Ort)
  • Donnerstag, 17.30 - 20.45  Uhr (vor Ort)

Balanced 100 (in Zürich)

  • Samstag, 9.00 - 16.30 Uhr (vor Ort, ca. 14-täglich)
  • Mittwoch, 17.30 - 20.45  Uhr (online)

Alle Zeitmodelle: Zusätzlich zum Unterricht im gewählten Zeitmodell finden der Englisch-Unterricht sowie weitere Zusatzangebote klassenübergreifend vor Ort in Zürich oder online statt. Dieses Angebot kannst du ausserhalb des gewählten Zeitmodells frei wählen.

Zielgruppe

«Dipl. Be­triebs­wirt­schaf­ter/-innen HF» besitzen breite, vernetzte Führungs- und Fach­kom­pe­ten­zen. Sie sind in der be­triebs­­wirt­schaftli­chen Praxis vielseitig einsetzbar. Der eid­genös­sisch geschützte und anerkannte Titel geniesst auf dem Ar­beits­markt ein hohes Ansehen.

Der Studiengang eignet sich vor allem für Personen, welche zum Ziel haben, ihre Kompetenzen für mehr be­triebs­­wirt­schaft­liche Fach­­ver­ant­­wor­t­ung zu erweitern oder ihre Füh­rungs­fähig­kei­ten auszubauen.

SIB Betriebswirtschaft HF
Zulassungsbedingungen

Grundbildung und Berufserfahrung

Du besitzt...

  • einen Abschluss aus einer dreijährigen Berufsbildung zum/zur Kaufmann/-frau EFZ
  • oder einen Abschluss aus einer dreijährigen Berufsbildung zum/zur Detailhandelsfachmann /-frau EFZ

dann benötigst du aufgrund der Rahmenlehrplanreform 2022 keine Berufserfahrung mehr für das Studium.

Zudem wird zugelassen, wer...

  • einen anderen Abschluss aus einer dreijährigen Berufsbildung eines anderen Bereichs
  • oder einen Abschluss einer gymnasialen Matura oder Fachmittelschule besitzt

und

  • mind. 2 Jahre kauf­män­nisch-betriebswirtschaftliche Be­rufs­er­fah­rung mit einer Berufstätigkeit von mindestens 80% nachweist (exkl. Grundausbildung).
Lerninhalte

Beruf und Studium gleichzeitig meistern – dank der SIB Studienmethodik

Präsenzunterricht

Der Unterricht dient dazu Inhalte zu vertiefen sowie Pra­xissi­tua­tio­nen zu trainieren. Inter­akti­vi­tät und Pra­xis­bei­spie­le machen den Unter­richt abwechs­lungs­reich und spannend. Profitiere ge­gen­sei­tig von den Pra­xis­erfah­run­gen.

Vor-/Nachbereitung

Anhand konkreter Auf­ga­ben­stel­lun­gen bereitest du dich auf den Präs­enzun­ter­richt vor. Ebenso dient dies der Förderung der Eig­enver­ant­wor­tung und der Selbst­steue­rung des Lern­prozes­ses. Deine Lern­flexi­bilität wird mit eigen­enwi­ckel­ten digitalen Tools und Apps durch das SIB begleitet.

Lern-/Prüfungsleistungen

Prü­fungs­leis­tun­gen dienen als Nachweis über die erlangten Fach-, Sozial- und Me­tho­denkom­peten­zen. Je nach Ausprägung und Ver­net­zungs­grad der erarbeiteten Lern­inhal­te kommen dabei verschiedene Prüf­ungs­for­men zur Anwendung. Die Prüf­ungs­leis­tun­gen sind kon­ti­nu­ier­lich über jedes Stu­dien­jahr verteilt.

Handlungsfelder

Studienjahr

Unternehmensführung 1 + 2
Marketing und Public Relations 1 - 3
Supply Chain Management 1 + 2
Qualität, Umwelt, Sicherheit 3
Personalwesen 1
Finanzielle Führung und Rechnungswesen 1 - 3
Informatik und Technologie 2
Organisationsgestaltung und - entwicklung 1
Projektmanagement 2
Sprachkompetenz 1 - 3
Vernetzte Fallstudie 3
SIB Special 3
Diplomarbeit 3
   
Seminare  
Angewandte Teamarbeit 1
Projektwerkstatt 2
Anwendung Projektmanagement 3

Englisch

Besser kommunizieren im Arbeitsleben - auch in Englisch
Während deiner Studienzeit erwirbst du ein Cambridge-Zertifikat First (FCA) oder Advanced (CAE) - abhängig von deinem Vor­wis­sen. Damit verfügst du über an­ge­mes­sene pra­xisbe­zogene Eng­lisch­kennt­nis­se und kannst diese im Be­rufs­al­ltag effektiv anwenden.

Niveaugerechte Schulung dank Leistungsgruppen
Ein Ein­stu­fungs­test kurz nach Be­ginn deiner Aus­bil­dung dient da­zu, dein Sprach­ni­veau ein­zuschätzen und dich ni­veau­ge­recht einer Leis­tungs­grup­pe zuzuteilen. Falls Auf­frisch­ungs­be­darf besteht, hast du genügend Zeit, dich mittels Stützkurs oder Sprach­aufent­halt auf das Ein­stiegs­ni­veau vor­zu­be­rei­ten (Leis­tungs­stu­fe B1).

Unterstützungsangebote

Vorkurse

Bereite dich optimal auf das Studium vor mit dem Vorkurs Rechnungswesen und dem Vorkurs Mathematische Grundlagen.

Zusätzliche Qualifikationen

Parallel zum Studium hast du am SIB die Möglichkeit zusätzliche Qualifikationen in Form von Zertifizierungen zu erhalten. Dazu gehören die Project Management Associate IPMA Level D und die SIB Scrum Master Zertifizierung.

Vertiefungsrichtungen (SIB Specials)

Gestalte deinen Studieninhalt selbst mit

Eröffne mit der Wahl des SIB Specials im 3. Studienjahr neue Berufschancen, indem du aus vier attraktiven SIB Specials das für dich passende auswählst.

Entscheide im 2. Studienjahr definitiv, ob du dich auf allgemeine betriebswirtschaftliche Themen mit dem SIB Special «General Management für Entrepreneure» fokussieren oder einen Schwerpunkt in einem der Bereiche «Accounting & Controlling», «Financial Services» oder «Digital Business» setzt.

General Management

Themeninhalte (umfasst ca. 100 Lektionen)

  • Business Model / Value Proposition (Businessplan)
  • Unternehmungsgründung und Innovationsmangement
  • Unternehmensentwicklung (Leadership im digitalen Zeitalter)
  • Nachfolgeregelung und Unternehmensverkauf
  • Fusion / Merger & Acquisition (Due Diligence), Turn-Around und Sanierung

Für wen geeignet?

Für angehende Entrepreneure und Personen, die sich nicht für einen SIB-Special-Themenbereich entscheiden möchten und ihren Fokus weiterhin auf generalistisches betriebswirtschaftliches Wissen legen.

Accounting & Controlling

Themeninhalte (umfasst ca. 100 Lektionen)

  • Rechnungslegungsstandards
  • Konzernrechnung Finanzierung / Fremdfinanzierung
  • Fusion, Liquidation
  • Controlling (operativ)
  • Standardkostenrechnung
  • Corporate Governance Verhandlungsführung und präsentieren

Für wen geeignet?

Für Personen, die im Accounting und/oder Controlling tätig sind oder ein ausgeprägtes Interesse für diese Themen mitbringen. Und für Personen, welche die FH-Anschlussmöglichkeit «Bachelor of Business Administration» anstreben.

Financial Services

Themeninhalte (umfasst ca. 100 Lektionen)

  • Volkswirtschaftliche Aufgabe der Bank und Nationalbank
  • Der Finanzplatz Schweiz im internationalen Kontext
  • Die Welt der Derivaten Produkte
  • Finanzierungsgeschäft der Banken
  • Börse und Portfoliomanagement
  • Finanzplanung und international gültige Regulierung
  • Rechtliche und wirtschaftliche Bedeutung der Geldwäschereiregelung
  • Finanzplatz und die technologische Entwicklung und Industrialisierung

Für wen geeignet?

Für Personen, die im Bereich Finanzen, Versicherungen oder FinTech arbeiten oder ein ausgeprägtes Interesse und Begeisterung für das Finanzgeschehen mitbringen.

Digital Business

Themeninhalte (umfasst ca. 100 Lektionen)

  • Digitale Technologien und Trends (z.B. Kryptowährung, Blockchain, Virtual und Augmented Reality, Einführung in das Thema «Coding»)
  • Business Model / Value Proposition
  • Veränderte Kundenbedürfnisse und Kundenverhalten
  • Digitale Organisation, Innovationsmanagement
  • Projektmanagement im digitalen Umfeld
  • Customer Journey Map, kundenorientierte Prozessumgestaltung
  • Recht im digitalen Raum

Für wen geeignet?

Für Personen, welche sich die Kompetenzen aneignen wollen, um die digitale Transformation im Unternehmen tatkräftig mitzugestalten oder im E-Business tätig sind/sein wollen.

Lehrmittel
  • Lehrmittel 1. Studienjahr: ca. 850.00
  • Lehrmittel 2. Studienjahr: ca. 450.00
  • Lehrmittel 3. Studienjahr: ca. 200.00
Kosten

Studiengebühren

CHF

Bei Bezahlung pro Semester  
Schulgeld pro Trimester 4'150.00
Förderbeitrag HFSV - 2'200.00
Zahlung pro Semester 1'950.00
   
Gesamtkosten (ohne zusätzliche Kosten)  
Total vor Abzug Förderbeitrag 24'900.00
Total nach Abzug Förderbeitrag 11'700.00
   
Zusätzliche Kosten  
1. Studienjahr:  
Lehrmittel ca. 850.00
Externes Seminar  «Angewandte Teamarbeit» ca. 550.00
2. Studienjahr:  
Lehrmittel ca. 450.00
Externes Seminar  «Projektwerkstatt» ca. 500.00
3. Studienjahr:  
Lehrmittel ca. 200.00
Study-Trip «Special» ca. 200.00
Prüfung Englisch (extern) ca. 400.00
Diplomprüfung 800.00
Total Zusatzkosten max. 3'950.00

Die Studiengebühren können pro Semester oder pro Quartal beglichen werden. Gebühren mit Kantonsbeiträgen:

  • Semestergebühr (6 Zahlungen) CHF 1’950.-
  • Quartalsgebühr (12 Zahlungen) CHF 1’000.-

Mit der Anmeldebestätigung wird eine Einschreibegebühr von CHF 200.00 in Rechnung gestellt. Diese wird dem Studiengeld angerechnet.

Mitglieder eines kaufmännischen Verbandes

  • CHF 60.00 Reduktion pro Semester

Kantonsbeiträge

Die reguläre Semestergebühr reduziert sich um den aktuellen Kantonsbeitrag.

Fördergelder

Der Kantonsbeitrag beläuft sich aktuell pro Semester auf CHF 2’200.00.

Wer hat Anspruch?

Alle Studierenden mit Wohnsitz (seit mind. 24 Monaten) in der Schweiz oder im Fürs­tentum Liech­ten­stein haben Anspruch auf kantonale Beiträge. Das Vermögensverhältnis ist für den Erhalt von Kantonsbeiträgen irrelevant und muss nicht offen gelegt werden.

Wie erhalte ich die Kantonsbeiträge?

Wenn du dich für den Studiengang anmeldest, wird das SIB dir die weiteren Schritte zur Beantragung der Kan­tons­bei­träge mitteilen und dich im Prozess unterstützen. Der Beitrag wird ab der ersten Rechnung in Abzug gebracht.

Qualifikationsverfahren

Vernetzen und Festigen - Gelerntes verblasst, wenn es nicht immer wieder aktiviert wird.

Das Begreifen, das Behalten, das Sich-Erinnern und das Wie­der­ge­ben und Umsetzen auch in kom­ple­xen Sach­ver­hal­ten hängt davon ab, wie gut das Gelernte im Gedächtnis verankert ist und wie stark es miteinander verknüpft werden kann.

Laufende Ver­tief­ungs- und Trans­fer­auf­gaben im Unterricht, eine pra­xis­na­he Ver­net­zung der Lern­in­hal­te, aber auch ge­ziel­te Re­peti­tions­sequen­zen fördern den lang­fris­tigen und nach­hal­ti­gen Lern­er­folg.

Mit zu­neh­men­der Stu­di­ums­da­uer werden die ein­zel­nen Hand­lungs­fel­der immer stärker miteinander vernetzt.

Weiterbildungsoptionen

Im Anschluss stehen dir folgende Weiterbildungsoptionen offen:

Am SIB

Bachelor in Englisch -- In einem Jahr Vollzeitstudium zu einem Bachelor-Abschluss in England

«Dipl. Betriebs­wirt­schaf­ter/innen HF» des SIB, die in der Welt­spra­che Englisch studieren möchten, können dies an der Ox­ford Broo­kes Uni­ver­si­ty in England tun.

In nur einem Jahr kannst du in Form eines Voll­zeit­stu­diums einen begehrten an­gelsäch­si­schen Uni­versi­täts­ab­schluss und den Titel «BA (Hons) Business and Management» erlangen.

Bachelor (FH) -- Zwei Jahre berufsbegleitend zu einem Bachelor-Abschluss an der HWZ

Nach erfolgreichem Abschluss am SIB qualifizierst du dich für den Höhereintritt in das Hauptstudium des Ba­che­lor­pro­gramms in Be­triebs­öko­no­mie an der HWZ Hoch­schu­le für Wirt­schaft Zürich.

In nur zwei Jahren kannst du be­rufs­beg­lei­tend den eid­genös­sisch und inter­na­tio­nal an­erkan­nten Hoch­schul­titel «Bachelor of Science ZFH in Be­triebs­öko­nomie» erlangen.

Das SIB und die HWZ sind Schwester­insti­tute unter einem gemeinsamen Dach.

MAS/EMBA (FH) -- Zulassungsticket zur Weiterbildungswelt

Mit der notwendigen beruf­li­chen Qua­li­fizie­rung ist der Abschluss als «dipl. Be­triebs­wirt­schaf­ter/in HF» das Zulas­sungs­ticket zur vielseitigen Wei­terbil­dungs­welt der Fach­hoch­schulen, sei es z.B. ein Mas­ter in Ad­van­ced Stu­dies oder ein Exe­cu­ti­ve Mas­ter in Busi­ness Ad­mi­nis­tra­tion.

Nachdiplom (HF) am SIB

Auch stehen dir die Türen zu den Nach­di­plom­stu­dien der höh­eren Fach­schu­len offen.

Bei ipso!

Durchführende Schule

Dieses Angebot wird exklusiv durch unsere Partnerschule SIB Schweizerisches Institut für Betriebsökononomie durchgeführt.