Direkt zum Inhalt

Offizinpharmazie

Apothekengesetzgebung

Basel, Bern

Nächster Start

06.05.2022

Dauer

2 Tage

Preis

CHF 640.00

Überblick

Das Modul Apothekengesetzgebung findet im Rahmen der FPH-Weiterbildung  zum/zur Fachapotheker/in in Offizinpharmazie statt. Du erhältst dafür 100 FPH-Punkte.

Der Fachapothekertitel in Offizinpharmazie befähigt den/die diplomierte/n Apotheker/in, als Medizinalperson eine leitende Position zu übernehmen . Als Fachapotheker/in positionierst du dich als starke/n, kosteneffiziente/n und kompetente/n Partner/in im Gesundheitswesen. 

Am ersten Kurstag dieses Moduls erlernst bzw. wiederholst du die geltenden offizinrelevanten Gesetzgebungen. Die Praxisrelevanz steht dabei im Vordergrund. Nach einem Überblick über die aktuellen rechtlichen Vorgaben diskutieren wir Beispiele und Fragestellungen aus der Praxis. Als Teilnehmende sollst du Sicherheit gewinnen, welche Gesetze zur Anwendung kommen und wie sie interpretiert werden. Darüber hinaus baust du Wissen zur Einstufung eines Produkts auf (Arzneimittel, Medizinprodukt, Nahrungsergänzungsmittel etc.) und kannst daraus die gesetzlichen Bestimmungen ableiten.
Am zweiten Kurstag lernst du die geltenden Bestimmungen für die Abrechnungsvorschriften kennen. Dabei diskutieren wir relevante Praxisbeispiele. Du übst hierbei, die gesetzlichen Bestimmungen auch deinen Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeitenden verständlich zu erläutern. 

Abschluss

Modulzertifikat Apothekengesetzgebung
100 FPH-Punkte

Zielgruppe
  • Apothekerinnen und Apotheker, die sich in der Weiterbildung zum Fachapotheker in Offizinpharmazie befinden.
  • Apothekerinnen und Apotheker, die die jährliche Fortbildungspflicht erfüllen möchten.
HWS Offizinpharmazie Kursangebote
Voraussetzungen

Eidg. Apothekerdiplom oder eidg. anerkanntes ausländisches Apothekerdiplom

Lernziele

Der Offizinapotheker / die Offizinapothekerin sichert in der Offizinapotheke die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und etabliert die notwendigen Prozesse. 

  • Du sicherst die Anwendung der für den Betrieb einer Apotheke massgeblichen einschlägigen nationalen, kantonalen Gesetze und Vorschriften (z. B. HMG, BetmG, ChemG, ChemV, Epidemiegesetz, Alkoholgesetz, Pharmakopöegesetz, Lebensmittelgesetz, Messgesetz) und informierst dich aktiv über deren Veränderungen.
  • Du führst die Leistungsabrechnung gemäss der aktuellen Abrechnungsvorschriften (z. B. SL, MiGeL, ALT, AL, LOA) ordnungsgemäss durch.
  • Du entwickelst Massnahmen zur Information über die aktuellen Regelungen und vermittelst diese den Mitarbeitenden in der Apotheke.
  • Du überprüfst die Einhaltung der gesetzlichen Regelungen.
Benefits
  • Praxisorientiert. Ausbildungen und Weiterbildungen bei der HWS orientieren sich an den Bedürfnissen der Praxis. Dabei stehen über 160 qualifizierte und erfahrene Dozentinnen und Dozenten im Einsatz und tragen wesentlich dazu bei, dass unsere Studierenden ihr angestrebtes Bildungsziel erreichen.
  • Berufsbegleitend. Die Lehrgänge sind so gestaltet, dass sie trotz hohem Arbeitspensum berufsbegleitend  absolviert werden können. 
  • Ausgezeichnet. Qualität wird bei der HWS gross geschrieben. Bereits seit über 140 Jahren hat sich die HWS im Bildungsmarkt bewährt. Sie hat sich einen ausgezeichneten Namen geschaffen. Die HWS ist nach ISO 29990 zertifiziert, dem Qualitätsmanagementsystem für die Aus- und Weiterbildungsbranche. 
  • Anerkannt. Das Modul ist von der Fachgesellschaft FPH Offizin mit 100 FPH-Punkten anerkannt.
Kursleitung

Cédric Wernli

  • Fachapotheker in Offizinpharmazie 
  • Biomedizinischer Analytiker HF
  • Zertifizierte Lehrperson für die höhere Fachschule

Cédric Wernli ist Geschäftsführer und Inhaber der Lehenmatt-Apotheke AG in Basel. Neben seiner Selbständigkeit als Apotheker ist er Dozent an der höheren Fachschule BZG Basel im Bildungsgang biomedizinische Analytik HF und Medizinisch-technische Radiologie HF sowie Berufsschullehrer für die Ausbildung Medizinische Praxisassistent/in EFZ an der HWS. Mit 10-jähriger Berufserfahrung in der Labormedizin liegt seine Kernkompetenz in der Herstellung von Arzneimitteln in kleinen Mengen mit Schwerpunkt Pädiatrie. Cédric Wernli ist ein echter Netzwerker. Er versteht es, Akteure aus der Wissenschaft, Politik und Wirtschaft für ein gemeinsames Ziel zu verbinden. Des Weiteren ist er Autor von Lehrmittel und Fachvorstand für die Weiterbildung Offizinpharmazie an der HWS.

Ruth Mosimann

  • Eidg. dipl. Apothekerin der Universität Bern

Ruth Mosimann ist Leiterin Kontrolle illegale Arzneimittel bei Swissmedic. In dieser Funktion hat sie seit 15 Jahren Erfahrung mit rechtlichen Fragen rund ums Heilmittelgesetz und mit der Anwendung von gesetzlichen Vorgaben im pharmazeutischen Umfeld sammeln können. Mit ihrem Team bei Swissmedic ist sie die nationale Medicrime Kontaktstelle und zuständig für Massnahmen gegen illegale Arzneimittel. Wir freuen uns, dass Ruth Mosimann ihr Expertenwissen mit unseren Kursteilnehmenden teilt.
 

Dauer

Dieses Seminar entspricht dem 2-tägigen Modul Apothekengesetzgebung der Rolle 6 der FPH-Weiterbildung.

Durchführungsort

Präsenzvariante:
Basel, Elisabethenanlage 9
in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof SBB

Unterrichtszeiten

08.30 - 12.00 Uhr (inkl. 30 Min. Pause) und 
13.00 - 16.30 Uhr  (inkl. 30 Min. Pause)

Kosten

Schulgeld

CHF

Modulpreis 640.00
Lehrmittel inkl.
Interne Prüfungskosten keine
Total Schulgeld pro Modul 640.00

Beachte bitte, dass  kein Mittagessen im Kurspreis inbegriffen ist. Darauf verzichten wir bewusst, um dir ein kostengünstiges Angebot machen zu können. Es gibt im Schulhaus jedoch eine Cafeteria und direkt in Schulnähe noch viele weitere Möglichkeiten zur Selbstverpflegung.

Startdaten und Anmeldung

August 2022
Offizinpharmazie FPH - Apothekengesetzgebung
Start/Ende
Fr. 19.08.2022 / Sa. 20.08.2022
Zeit
Fr. und Sa.
08.30 - 16.30 Uhr
Preis
CHF 640.00
Ort
Basel
Schule
HWS
Mai 2022
Offizinpharmazie FPH - Apothekengesetzgebung
Start/Ende
Fr. 06.05.2022 / Sa. 07.05.2022
Zeit
Fr. und Sa.
08.30 - 16.30 Uhr
Preis
CHF 640.00
Ort
Bern
Schule
HWS
ipso! Beratungsteam

Patrick Brack
Bildungsberater
+41 61 202 11 40
patrick.brack@ipso.ch