Skip to main content

IFA - Die Höhere Fachschule der Digitalen Wirtschaft

Bildung am Puls der Zukunft

Die IFA ist die führende Anbieterin höherer Berufsbildung im Bereich Wirtschaft und Informatik in der Deutschschweiz. Unsere Bildungsprogramme orientieren sich konsequent an den Bedürfnissen der dynamischen Management- und Berufspraxis.

Durch die starke Verankerung im Berufsfeld und das Miteinbeziehen führender Branchenexperten sind wir als Kompetenz- und Innovationspartner für Studierende wie Unternehmen die erste Adresse.

Die Wurzeln der IFA reichen ins Jahr 1979 zurück, als in der damaligen Schweizerischen Bankgesellschaft eine interne IT-Schulung ins Leben gerufen wurde. Im Jahr 1987 wurde diese Schulungsaktivität mit der damaligen SBG-Tochtergesellschaft IFA Informatik – einem spezialisierten Beratungsunternehmen – zusammengelegt. 1994 wurde die IFA in eine selbstständige Tochtergesellschaft ausgelagert und 1999 unternehmerisch verselbstständigt. In der Zwischenzeit ist die IFA neben Zürich Altstetten in Bern und St.Gallen erfolgreich und wird in naher Zukunft an zwei weiteren Deutschschweizer Adressen vertreten sein.

 

3 Standorte

200 Dozierende

22 Mitarbeitende

 

IFA

Bogenschützenstrasse 9A

3008 Bern

IFA

St. Leonhardstrasse 39

9000 St. Gallen

IFA

Bernerstrasse Süd 169

8048 Zürich